Skip to main content
  • U22 2019
  • U19 2 2019
  • slider2022 4
  • slider2022 5
  • slider2022 2
  • slider2022 1
  • jugend2017-8
  • jugend2017-5
  • 1912-Team-Hessen
  • slider2022 3
  • u19 2019

Karl Ferdinand Nagel holt zwei Titel bei der Südwestdeutschen Meisterschaft U22

  • Anne Deters

SWDMMareikev.l.: Schenk, Mehrjoo, Bittner, Nagel, Krax, Wansorra, Auchinleck
Die diesjährigen südwestdeutschen Meisterschaften der Altersklasse U22 in Plaidt brachten viele hessische Treppchenplätze hervor. Ganz vorne mit dabei war Karl Ferdinand Nagel, der den Titel im Mixed und im Einzel holte.


Das Turnier startete am Samstag mit der Mixeddisziplin. Hier gingen Mareike Bittner und Karl Nagel (beide TV Hofheim) ungesetzt an den Wettkampf. Der Einzug in das Halbfinale gelang ungefährdet. Ebenfalls ins Halbfinale einziehen konnten Alena Krax (BV Maintal) mit ihrem Partner aus Andernach, sowie Dale Auchinleck und Nina Schäfer (Tus Schwanheim). Im Halbfinale trafen Dale und Nina auf Mareike und Karl, Mareike und Karl konnten in 2 Sätzen gewinnen. Alena und ihr Partner Chirron verloren im anderen Halbfinale knapp in drei Sätzen gegen ein Mixed aus Rheinland-Pfalz. Das anschließende Finale konnten Mareike und Karl knapp in zwei Sätzen gewinnen und sich zu den Südwestdeutschen Meistern im Mixed küren.


Im Einzel ging Mareike erneut ungesetzt, aber ebenso unbeeindruckt in den Wettkampf. Bereits im ersten Spiel traf sie auf ihre Gegnerin aus dem Mixedfinale, die an Platz 4 gesetzt war und gewann in zwei Sätzen, ebenso wie gegen die Nummer 5 der Setzliste und die Nummer 1 der Setzliste und machte damit ihren Finaleinzug perfekt. Im Finale musste Mareike leider nach einem Satz verletzt aufgeben und ihrer Gegnerin den Titel überlassen.

SWDMKarlSieger Herreneinzel: Karl Ferdinand Nagel
Im Herreneinzel startete Karl Ferdinand Nagel von Setzposition 2 in das Turnier und spielte sich mühelos in das Finale vor. Hier traf er auf Finn Busch vom SV Fischfach. Karl konnte den ersten Satz für sich entscheiden, unterlag im zweiten Satz aber überraschend deutlich, so dass der dritte Satz die Entscheidung bringen musste . Im dritten Satz war die Partie wieder ausgeglichen, mit Punktgewinnen auf beiden Seiten. Karl behielt aber im entscheidenden Augenblick die Oberhand und holte sich einen weiteren Titel.


Am Sonntag im Damendoppel konnte sich Isabel Scheele (BV Darmstadt) mit ihrer Partnerin aus Thüringen bis ins Halbfinale vorspielen. Hier unterlagen sie nach einem knappen Dreisatzspiel einer Paarung aus Rheinland- Pfalz und sicherten sich mit Platz 3 den einzigen hessischen Podestplatz in dieser Disziplin.


Bei den Herren konnten sich zwei Doppel bis ins Halbfinale vorspielen: Dale Auchinleck und Nils Schmidt (TUS Schwanheim/TV Hofheim), sowie die Younsters aus der Altersklasse U17: Jarno Deters und Fynn Alfsmann (Tura Niederhöchstadt/BV Frankfurt). Für Dale und Nils war im Halbfinale gegen die späteren Sieger Schluß, Jarno und Fynn konnten sich in einem spannenden Match in drei Sätzen das Ticket für das Finale ziehen. Das Finale ging in zwei Sätzen an die Gegner, so dass Jarno und Fynn sich mit Platz 2 schmücken durften.